Symbioselenkung (Darmsanierung)

In der Darmschleimhaut finden sich unzählige Arten von Bakterien und Mikroben, die die sogenannte Darmflora oder das Mikrobiom bilden und mit dem Organismus in einer Symbiose (=Zusammenleben zum gegenseitigen Nutzen) leben.

Diese Symbiose ist Voraussetzung für ein gut funktionierendes Immunsystem, einen intakten Stoffwechsel und damit auch für eine optimale Leistungsfähigkeit.

Bei einer Störung dieses Systems kommt es zur Dysbiose.
Die Diagnose erfolgt über eine Stuhlanalyse im Labor.

Behandelt wird mittels Gabe von speziell ausgewählten Probiotika.


 


 

 

 

 

 

 

» Startseite
» Meine Arbeit
» Kinesiologie
» Symbioselenkung
» Meine Person

» Praxisraum
» Impressum